tchncs

Latest articles

This is the local timeline where you can see the latest articles from this instance. You can control the visibility of each of your blogs. New blogs are currently set to unlisted by default. You can change this in each blogs settings.

from Mark Roger


Why Invest in Luxury Apartments for Sale in Karachi?

Karachi, Pakistan's greatest city and financial centre, is definitely a magnet for house investors. The city's expansive downtown landscape, varied economy, and strategic place make it an excellent target for equally local and international investors. In recent years, Karachi's property market has experienced substantial growth, driven by infrastructure growth, raising demand for residential and industrial spaces, and positive government policies. This short article goes into the many facets of buying Karachi house, displaying critical areas, expense trends, and essential techniques for possible investors.  investment in karachi property

Key Areas for Property Investment in Karachi

Karachi offers a wide selection of expense opportunities across different areas, each using its distinctive characteristics and possibility of get back on expense (ROI). Some of the most sought-after areas include DHA (Defence Housing Authority), Clifton, Bahria Area, Gulshan-e-Iqbal, and Karachi's Slot Qasim.

DHA and Clifton are well-known because of their high-end residential and industrial properties. These areas offer state-of-the-art infrastructure, exemplary protection, and closeness to significant company stores and recreational facilities. Attributes in these areas, though costly, offer high earnings because of their perfect locations and consistent demand.

Bahria Area, on another give, is a in the offing community that gives a variety of luxury and affordability. It features contemporary amenities, inspired areas, colleges, hospitals, and a strong protection system. Purchasing Bahria Area can be specially lucrative because of its rapid growth and rising recognition among heart to upper-middle-class residents.

Gulshan-e-Iqbal is among the earliest and many densely populated residential areas in Karachi. It includes a variety of expense choices which range from apartments to houses, making it ideal for investors with varying budgets. The area's well-established infrastructure and connection to other parts of the city enhance their expense appeal.

Slot Qasim, largely an industrial region, is getting traction among industrial house investors. Using its strategic place nearby the Karachi Slot, it's a centre for industrial activities, warehousing, and logistics. Purchasing industrial qualities in this region may provide substantial earnings because of the continuous influx of companies and business activities.

Trends Shaping Karachi's Property Market

Several trends are currently shaping the expense landscape in Karachi's house market. One significant trend is the change towards vertical living. With the city's populace consistently rising and area getting scarce, there is an raising choice for high-rise residential and industrial buildings. Developers are focusing on building contemporary apartments and mixed-use developments to appeal to the demand for downtown living spaces.

Still another substantial trend is the integration of wise systems in property projects. Developers are adding wise home features, energy-efficient systems, and sophisticated protection measures to entice tech-savvy buyers and investors. This trend is not merely enhancing the living knowledge but in addition improving house values.

Moreover, there is a growing curiosity about gated neighborhoods and protected housing schemes. Given the protection problems in Karachi, many investors and homebuyers are deciding on qualities within gated neighborhoods offering controlled access, monitoring systems, and communal facilities. This choice is operating the growth of new housing systems that prioritize protection and community living.

Government Policies and Their Impact on Investment

Government plans perform an essential role in shaping the real property market in Karachi. New initiatives targeted at improving the house segment include tax incentives, regulatory reforms, and infrastructure growth projects. The government's concentrate on improving Karachi's infrastructure, such as the structure of new highways, bridges, and public transfer systems, is making the city more accessible and desirable for investors.

The release of the True Property Regulatory Power (RERA) in Pakistan is also a significant stage towards ensuring transparency and accountability in the house market. RERA aims to manage the real property segment, protect the passions of buyers and investors, and promote good practices among developers. This regulatory platform is estimated to enhance investor confidence and inspire more expense in the house market.

Additionally, the government's initiatives to advertise economical housing through various systems and subsidies are opening up new avenues for investment. Initiatives like the Naya Pakistan Housing Plan are targeted at providing economical housing methods to minimal and middle-income pieces, thereby expanding industry for residential properties.

Tips for Investing in Karachi Property

Purchasing Karachi house requires cautious planning and factor of varied factors. Below are a few essential methods to guide possible investors:

  1. Perform Complete Study: Before making any expense, it's essential to conduct detailed research on the house market, including recent trends, house values, and future growth prospects. Understanding the character of different areas in Karachi will help for making knowledgeable expense decisions.

  2. Assess Your Budget: Establish your financial allowance and financing choices before investing. Contemplate facets such as for instance house prices, fees, and extra fees like preservation and renovation. It's sensible to really have a clear economic strategy to avoid any unforeseen expenses.

  3. Find Professional Advice: Engaging with property agents, house consultants, and legitimate advisors can offer important insights and guidance. They could support steer the complexities of house transactions, legitimate demands, and market trends.

  4. Assess the Location: The located area of the house represents an important role in deciding their value and possible returns. Try to find qualities in areas with great infrastructure, connection, and future growth plans. Closeness to colleges, hospitals, and industrial stores also can boost the property's appeal.

  5. Check Appropriate Certification: Make sure that the house has clear legitimate paperwork and is clear of any disputes or encumbrances. Examine the ownership, area name, and required approvals from relevant authorities. This is a must to avoid any legitimate issues in the future.

  6. Contemplate Long-Term Potential: Real-estate expense is normally a long-term venture. Assess the long-term possible of the house with regards to value appreciation, hire revenue, and market demand. Purchasing areas with in the offing infrastructure projects and financial growth prospects may provide larger earnings around time.

Conclusion

investment in karachi property presents lucrative opportunities for equally experienced and amateur investors. The city's varied property market, coupled with positive government plans and emerging trends, helps it be an attractive destination for house investment. By knowledge the key areas, market trends, and essential methods specified in this short article, investors could make knowledgeable choices and improve their earnings in Karachi's active house market. Whether it's residential, industrial, or industrial house, Karachi keeps immense possibility of these seeking to invest in the lively and ever-evolving property sector.

 
Read more...

from Johannes Leutenegger

Ich mache mir etwas Sorgen, wie gut Felipe Borges in den letzten Testspielen gespielt hat. Vielleicht verlieren wir ihn bereits in der Winterpause an einen anderen Club. In diesem Spiel erzielte er zwei nicht ganz einfache Tore, nachdem er bereits in den letzten drei vorherigen Spielen stark gespielt hat. Zum ersten Mal ist mir auch Simone Rapp aufgefallen. Er erzielte ein Tor, lieferte ein solide Spiel ab.

Dass die Wiler jetzt YB geschlagen 1:3 haben, muss man etwas einordnen. YB hat vor dem Spiel bereits gegen Aarau gespielt und 1:0 gewonnen. Das Team war stark mit der zweiten Garde bestückt.

 
Read more...

from KontaktSplitter

Und sie sammelten von dem Brot, das in der Wüste lag, einer viel, der andere wenig. Aber als man’s nachmaß, hatte der nicht darüber, der viel gesammelt hatte, und der nicht darunter, der wenig gesammelt hatte. Jeder hatte gesammelt, so viel er zum Essen brauchte. Und Mose sprach zu ihnen: Niemand lasse etwas davon übrig bis zum nächsten Morgen. Aber sie gehorchten Mose nicht. Und etliche ließen davon übrig bis zum nächsten Morgen; da wurde es voller Würmer und stinkend. (2. Mose 16, 17-19)

Das ist die Geschichte davon, wie Gott die Israeliten sättigte, die lieber wieder in die Sklaverei wollten, als in der offenen Unsicherheit zu leben. Was Gott hier gibt: Keinen Überfluss. Keinen Reichtum. Nur genug für heute. Das gleiche für alle. Gewissheit für den jetzigen Tag. Mehr nicht.

Wie ist es mit dem Vertrauen in den morgigen Tag? Kann und will ich auf Vorräte verzichten? Wird es wieder in der Wüste liegen – das Brot? Wird Gott da sein? Wir sind Vorratswirtschaft und Sicherheitsdenken gewöhnt. Und die Unterschiede zwischen denen, die viel, und denen, die wenig haben. Was macht das geistlich mit mir?

#Bibel #Loslassen #Spiritualität

 
Weiterlesen...

from MartinK

Deutschland sucht Zensursulas neue Schwester! Bist du die Richtige für den nächsten Schritt in Sachen Kinderschutz? Wird es dir bei den Worten „Sicherheit vor Bürgerrechten“ richtig wohlig warm ums Herz?

Dann bist du vielleicht genau die Person, die wir suchen.

Wie du weißt, kommen immer noch zu viele Kinder bei Unfällen im Straßenverkehr ums Leben. Wir müssen hier dringend etwas tun. Schon der Kinder wegen!

CST-Verordnung

Die inspirierenden Grundrechtseingriffe der unter dem Begriff „Chatkontrolle“ bekannt gewordenen CSA-Verordnung haben uns darin bestärkt, eine neue EU-Gesetzesinitiative auf den Weg zu bringen.

Unsere neue CST-Verordnung sieht folgendes vor:

  • Jeder Fahrzeugführer in der EU hat jederzeit vor Fahrtbeginn Start- und Zielpunkt sowie Reiseroute einer neu zu etablierenden EU-Behörde CST (Child Safe Travel) zu übermitteln, damit eine Tat-/Unfallbeteiligung sicher ausgeschlossen werden kann. Von eingereichten Fahrtrouten ist unter keinen Umständen abzuweichen. Zuwiderhandlung wird mit Gefängnis nicht unter einem Jahr bestraft.
  • Jeder EU-Bürger unter 18 Jahren hat im Straßenverkehr gut sichtbar ein reflektierendes Halsband mit integrierter Bluetooth-Funkbake (CSTB – Child Safe Travel Beacon) zu tragen.
  • Die Steuer-/Antriebssysteme aller Verkehrsteilnehmer haben mit technischen Lösungen sicherzustellen, in einem 50 Meter Umkreis um eine „CSTB“ eine Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h nicht zu überschreiten und bei Einfahrt in eine CSTB-Zone unverzüglich abzubremsen.
  • Unmotorisierte Fahrzeuge wie Fahrräder, Skateboards, Scooter, ... sind mit noch zu entwickelnden technischen Systemen nachzurüsten.

Wir sind davon überzeugt, dass diese Maßnahmen sicherstellen, dass kein Kind mehr im Straßenverkehr zu Schaden kommt.

Sicherheit heißt Freiheit!!! Schon der Kinder wegen!

#Chatkontrolle #CSA #CST #Grundrechte #Polemik #Mobilität #Datenschutz

 
Weiterlesen...

from Hannes

13.7.2024 Tatsachen Teil 5

Liebe Leser, wie schnell ist die Zeit herum gegangen, heute vor einem viertel Jahr wurde Margrets Urne beigesetzt, es ist für mich immer noch unfassbar, das Margret an ihrem Eierstockkrebs gestorben ist, sie war gegenüber mir noch jung und hielt mir die Treue bis zu ihrem Tod, schade das sie nicht mehr da ist, ich stellte ihr eine Kerze auf. In einem anderen Kapitel schrieb ich, das es mir das Herz zerreißt, wenn ich ihre Bilder an der Wand sehe. Nun habe ich außer Luna keine Frau mehr, die ich liebkosen, oder körperlichen Kontakt aufnehmen kann. Ich überprüfte die Bettwäsche von gestern, ob Einiges schon getrocknet war, die am Wäscheturm hing und bügelte. Einige Sachen waren trocken, die Kissenbezüge sind getrocknet und bügelfrei. Auch meinem Zeh geht es wieder gut, ich hatte am 8.7. abends einen Rosenstachel eingetreten, weil ich im Flur auf Socken herumlief, die Wunde ist verheilt. Vielleicht bin ich nachher auf dem Balkon und lasse mir die Sonne ins Gesicht scheinen

 
Weiterlesen...

from Hannes

12.7.2024 Tatsachen 4 c Heute Morgen gegen 8 Uhr fing es an zu regnen, deshalb blieb ich zu Hause. Ich besorgte mir gestern, was ich brauchte. Aus der Apotheke kaufte ich mir ein Fläschchen Kardiodoron, das ist ein Mittel für den Herzschrittmacher, damit er gut arbeitet, ich besitze ihn seit 2015 und habe nur Positives erfahren. Vor 2 Jahren bekam Margret auch einen Schrittmacher, weil ihr andauernd schummrig wurde. Ich erfasste danach den Entschluss, die Bettwäsche auszutauschen, das war Arbeit. Zunächst zog ich das Oberbett heraus und die Kissenhüllen, warf ich alles auf den Fußboden, dann transportierte ich die Matratzen in das Arbeitszimmer und stellte die Roste in den Flur. Hinter rückte ich die Nachttische etwas von der Wand ab und fing an zu saugen. Da die Roste weg waren, konnte ich auch unter dem Bett saugen. Während dieser Arbeit, befand sich die Bettwäsche in der Waschmaschine. Luna beobachte mich die ganze Zeit. So hatte ich heute viel Zeit in den 2 Stunden die Betten neu beziehen. Luna freute sich, das sie ihren alten Platz wieder bekam. Hinterher sah ich, das die Dichtung am Backofen lose war. Ich holte Pattex aus der Schreibtischschublade und trug sie auf die Dichtung auf und machte die Klappe zu. Nach einer Weile öffnete ich die Klappe und siehe da, es hat was geholfen. Was ich eigentlich noch brauchte, das wäre eine neue Gefrierkombination zum Einbauen aus Kühl und Gefrierschrank, denn die Dichtung am Kühlschrank ist eingerissen und die Glühlampe defekt, auch die Lampe im Backofen leuchtet nicht mehr.

 
Weiterlesen...

from KontaktSplitter

Ein Tag der Ruhe und des Aufarbeitens: Fotos bearbeiten, einen Brief schreiben, etwas über Yorkshire lesen, ein kurzer Gang durchs Viertel, beten, einfach nur sitzen und die letzten Tage erinnern... Warten, was kommt. Die Zeit plätschern lassen. Wie wichtig sind solche Langsamfahrstellen im Leben!

#Loslassen

 
Weiterlesen...

from Hannes

11.7.2024 Tatsachen 4 b

Margret hatte bestimmt ihre 2 Lieder bis kurz vor ihrem Tode über ihr Handy gehört: Ein jeder trage die Last des Andern und das Lied: Straßen aus Gold. Es waren ihre Lieblingslieder und ich vermute, das sie darüber für immer eingeschlafen ist, sie hatte das Handy in der Hand, was der Pfleger auf den Tisch legte. Ich hatte sie manchmal mit wattierten Handschuhen angefasst und vor ihrer Krankheit beschützt, als es wieder mal so weit war. Aber wenn ich das so schreibe, sie kommt nicht mehr auf die Erde zurück, das hat “Luna” inzwischen auch begriffen, doch das Leben geht weiter und sind neugierig, was uns noch erwartet.

 
Weiterlesen...

from Mac Henni

The worst traffic in Downtown is in the Commercial Downtown

The worst intersection in Downtown is that in the article title. Typically in rush hour, traffic is backed up all the way from this intersection to Figueroa, maybe even Sloat. This intersection is needlessly complex, in that it has several outputs that can be streamlined or eliminated entirely. The main stakeholders fed by this intersection are the Pacific Grove tunnel, the commercial strip along Del Monte, and the rest of downtown. The grid is mi

 
Read more...

from Hannes

11.7. 2024 Tatsachen 4 a Immer wieder, wenn ich wach werde, muss ich feststellen, das im Nebenbett jemand fehlt, den ich etwa 45 Jahre bei mir hatte. Sie hieß Margret und blieb mir treu bis zu ihren Tod. Nun habe ich keine Frau mehr zum Anfassen und zu fühlen. Wer morgens ab und zu im Bett ist, ist “Luna” Margrets Katze. Am 100. Todestag, 8.7, hätte ich die ganze Welt zusammen schreien können, wo Margret ist, aber keiner bringt mir sie zurück, wo ist sie geblieben? Aber Luna soll es bei mir gut haben, manchmal ist sie etwas verwöhnt und möchte ein bestimmtes Katzen Schlecker. Sie hatte 3 Tage nichts, heute Morgen bekam sie es. Sie stürzte sich sofort auf ihr Schlecker und leckte alles auf. Ich fing an, das Auto von innen zu säubern, der Stoff ist aus Filz, da hat man es nicht so leicht, die Holzkrümel zu entfernen, weil sie sich manchmal in dem Stoff verhaken, auch wenn man den Sauger auf höchste Leistung einstellt, hilft es nicht viel. Zu Mittag aß ich ein halbes Baguette, das ich vorher im Backofen röstete, mehr nicht, denn ich wollte zum Nachbarschaftstreff in die Breslauer Straße gehen. Dort gab es Stachelbeertorte mit Kaffee. Kurze Zeit später gab es “Herztropfen” (Sekt) und plauderten über verschiedene Sachen. Wisst ihr den Unterschied, wenn allein zum Treff geht und sich mit den Leuten unterhält, man ist trotzdem solo unter den Leuten. Wenn man aber eine Partnerin neben sich hat, ist man nicht allein, sie gehört zu mir und unterhält sich mit ihnen.

 
Weiterlesen...

from Johannes Leutenegger

Im Rahmen des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 kam im Frühjahr 1871 eine französische Armee in die Schweiz und wurde nachfolgend interniert. Nach deren General wurde die Armee auch Bourbaki-Armee genannt. Ein Pflichttermin für Geschichtsinteressierte in Luzern ist das Bourbaki-Panorama von Edouard Castres, das die Ankunft der französischen Truppen in der Schweiz, die Abgabe ihrer Waffen und der folgenden Internierung zeigt.

Das Ereignis dieser Internierung wird gerne als Beispiel für die “humanitäre Tradition” der Schweiz gesehen. Dass diese “Tradition” oft Augenwischerei war und ist, soll jetzt hier nicht weiter diskutiert werden. Tatsächlich war die Aktion für die damals nicht so grosse Schweizer Bevölkerung eine Herausforderung. Das Stadtlexikon WilNet berichtet von 199 französischen Soldaten, die in Wil interniert wurden. Für ein kleines Städtchen eine anspruchsvolle Aufgabe. In Wil wurden diese im Armenhaus untergebracht, dem ehemaligen fürstäbtlichen Kornhaus an der Bergtalstrasse. Die Schlussrechnung des Wiler Lokalkomitees berichtet von 860.40 Franken, die damals aufgewendet wurden, der grösste Teil gedeckt aus freiwilligen Spenden. Das ist doch recht beeindruckend.

Offenbar starben zwei französische Soldaten in Wil. Einmal der Korporal Henri André Lecler am 13. Februar 1871 und der Soldat Pierre Auguste Grosse am 16. Februar 1871. Für Sie wurde an der Kirche St. Peter ein Denkmal errichtet. 1940 wurde offenbar eine kleine Platte mit der Aufschrift “Les Français à leur morts” ergänzt. Auslandsfranzösinnen und -franzosen in Wil war es offenbar im Verlauf des Zweiten Weltkriegs ihren Toten zu gedenken, bescheiden aber trotzdem.

 
Read more...

from KontaktSplitter

Hier in Bradford scheint es keine Minderheiten zu geben, einfach nur verschiedene Gruppen: Muslim*innen mit pakistanischem Hintergrund, Hindus und Sikhs mit indischer Familiengeschichte, weiße englische Familien, Menschen mit familiären Wurzeln in Afrika, Irak, Iran, Syrien, Südamerika, Osteuropa... Ein Sprachengemisch aus Urdu, Arabisch, Polnisch, Swaheli, Russisch, Punjabi, Kurdisch, Hindi, Spanisch, Persisch... Und das alles zusammengeführt in einem Englisch von Hochsprache über Dialekt bis hin zu den gebrochenen Sätzen der Zugewanderten, die manchmal die Sprache nach zwei Jahren fließend sprechen und manchmal nach 15 Jahren noch kaum zu verstehen sind, wenn sie sich in Englisch versuchen.

Auch religiös gibt es eine Große Vielfalt. Längst sind Christ*innen nicht mehr die Mehrheit in der Stadt. Verschiedene Kirchen wechseln sich mit Moscheen und mit den Tempeln der Sikh und der Hindus ab. Als eine überregionale kulinarische Spezialität gilt nicht etwa ein traditionell englisches Gericht, sondern das berühmte Bradford Curry.

Ganz bestimmt geht das alles nicht ohne Schwierigkeiten.. Aber für einen Ostdeutschen wie mich ist es eine Welt der Vielfalt, die mehr Selbstverständlichkeit hat, als ich sie jemals erlebt habe. Vielleicht ist es die Zukunft der globalisierten Welt?

PS: Gerade sehe ich im Kino-Programm, dass dort selbstverständlich Filme in Englisch, Tamilisch, Hindi, Punjabi gezeigt werden.

#Gesellschaft

 
Weiterlesen...

from Hannes

10.7. 2024 Tatsachen Teil 4 Heute Morgen war ich wieder mal aktiv, wie immer war ich früh auf, denn im Schlafzimmer waren es 24 Grad Celsius. Meine Gelenke rieb ich mit Pferdesalbe ein, das die Muskeln geschmeidiger bleiben und nicht verkrampfen. Nach dem Frühstück fuhr ich zum Arzt, das war gegen halb 9 Uhr. Er untersuchte die Wunde unterm großen Zeh, aber der Rosenstachel war wirklich raus. Er trug auf die Wunde eine jodhaltige Salbe auf und klebte ein Pflaster auf. Zu Hause lud ich 2 Reisetaschen voll mit den Büchern ein und fuhr zur Bücherstube nach Wetter, ich bin alles los geworden, hurra. Es war eine Spende aus Margrets Beständen. Uschi war ja bis zuletzt bei der Margret, sie wollte etwas trinken, sie wollte die Tasse von ihrem Nachttisch heben, sie sagte zu ihrer Schwester, sie hätte keine Kraft mehr im Arm. Uschi reichte ihr die Tasse an und sie trank. Da wusste Uschi, das der Abbauprozess schon im Gange war und Margret im Sterben lag. 5 Stunden später war Margret tot, sie ist allein in ihrem Zimmer gestorben und das war vor 102 Tagen gewesen. Das Sperrgut von den 2 Kommoden befand sich noch im Auto und brachte es zur Entsorgung zum Müll. Da ich noch noch etwas Zeit hatte, aß ich noch eine Laugenstange. Hinterher setzte ich mich ins Auto und fuhr zum Friseur. Uschi war gestern bei mir und fragte sie, was ich mit meinen Haaren machen sollte, sie meinte, das sie etwas kürzer geschnitten werden müssen. Also ging ich heute ins Geschäft und ließ mir die Haare färben, sie sehen jetzt rostbraun aus. Die Friseuse entfernte auch die Haare von den “Löffeln” und verpasste mir einen Facon. Das lange Gestrüpp was ich vorher auf meinen Kopf hatte, gefiel mir nicht mehr, sie ließen sich nicht richtig kämmen. Aber nun ist alles wieder in Ordnung. Zum Einkaufen hatte ich keine Lust mehr, weil ich von der Wärme etwas müde war.

 
Weiterlesen...